Seit 1991 ...

Die Oberösterreichische Streichervereinigung wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, Kinder für Musik zu begeistern und das Erlernen eines Streichinstrumentes erstrebenswert zu machen. Die Idee kam vom damaligen Landesmusikdirektor Heinz Preiss, umgesetzt wurde sie von Elisabeth Freundlinger und Christine Grubauer. Für die rund 2.000 Streicher-schülerInnen (1991 an Oö. Landesmusikschulen gemeldet) sollte ein Netzwerk entstehen, das ihre Interessen innerhalb der Oberösterreichischen Musiklandschaft vertritt, den gegenseitigen Austausch unterstützt und zur Bildung von Kinder- und Jugendorchestern anregt. 

 

Heute, im Jahr 2018, sind fast doppelt so viele SchülerInnen gemeldet, die ein Streichinstrument spielen, als noch vor 25 Jahren. 

Dies ist der Verdienst zahlreicher AkteurInnen, die seit dem Bestehen des Vereins bildungsrelevante Projekte initiieren, viele sind in ihrer Funktion als PädagogIn in direktem Kontakt zu den jungen KünstlerInnen, die sie mit musikalischem Feingefühl für Forderung und Lust am Tun begleiten. 

 

Zwei bis heute aktive Gründungsmitglieder:

Elisabeth Freundlinger und Christine Grubauer